Babywippe Test & Vergleich 2018

Eine Babywippe – So haben Sie beide HĂ€nde frei

Babys werden schnell grĂ¶ĂŸer und ihre kleine Welt wird interessanter. Sie wollen schon nach wenigen Monaten am Familienleben teilnehmen und dafĂŒr ist eine Babywippe natĂŒrlich ideal. Sicher werden die Kleinen gerne getragen, auf dem Arm der Eltern fĂŒhlen sie sich sichtlich wohl. Doch Mama oder Papa können den SĂ€ugling ja nicht stĂ€ndig im Arm halten, die Erwachsenen mĂŒssen ihren tĂ€glichen Aufgaben nachkommen. Hier ist eine Babywippe sehr hilfreich, Sie können die Hausarbeit erledigen und haben das Kind in der Babywippe stĂ€ndig im Auge. Jetzt hat es seinen eigenen „Beobachtungsposten“ und kann am Familienleben teilnehmen.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

NatĂŒrlich muss die Babywippe ĂŒber Tragegriffe verfĂŒgen, Sie wollen ja das Baby immer bei sich haben und sicher transportieren können. Auch die Reinigung spielt eine Rolle, die Kleinen krĂŒmeln und kleckern, also muss auch der Stoff waschbar sein. Sie sollten den Kleinen ruhig das Essen lernen, auch wenn so mancher Löffel Brei daneben geht. Der Bezug der Babywippe kann ja in die Waschmaschine und das Gestell wird einfach abgewischt.

Achten Sie darauf, dass die Babywippe auch wirklich sicher steht, denn Babys kennen keine Gefahr und strampeln munter drauf los. Also darf die Babywippe keinesfalls umkippen oder gar herunterfallen, auf einem Stuhl oder auf dem Tisch hat die Babywippe nichts verloren. Ganz sicher steht die Wippe auf dem Fußboden, aber dennoch sollten Sie das Kind in der Babywippe niemals alleine lassen. In aller Regel ist ein Sicherheitsgurt angebracht, es bietet dem Kind stets einen sicheren Halt. Ein 3-Punkt-System ist zu bevorzugen, denn damit kann das Baby nicht aus der Wippe rutschen. Eine Kindersicherung am Gurt ist ebenfalls zu empfehlen, die Kleinen können somit den Gurt keinesfalls öffnen.

Eine Babywippe sollte auch nicht zu weich sein, die WirbelsĂ€ule ist noch nicht stabil und braucht noch etwas Halt. Nach Möglichkeit sollte die LiegeflĂ€che ergonomisch geformt sein, hier liegt der SĂ€ugling bequem und Ă€ußerst stabil. Achten Sie auf das Höchstgewicht, denn Babywippen sind in verschiedene Gewichtsklassen eingeteilt. Manche Babywippen sind fĂŒr ein Gewicht des Babys von 9 kg ausgelegt, manche Modelle tragen jedoch 18 kg. Wenn Ihr Kind dieses Gewicht erreicht hat, ist die Babywippe nicht mehr sicher.

Ab wann soll man eine Babywippe nutzen?

Sie können das Kind in jedem Alter in die Wippe legen, wobei fĂŒr Babys wirklich eine halbe Stunde pro Tag ausreicht. Das bleibt allerdings Ihnen ĂŒberlassen, KinderĂ€rzte können nicht alles beurteilen. Gönnen Sie Ihrem Kind eine Wippe, denn alle Kinder lieben das Schaukeln und bei einem kleinen Weh-Wehchen beruhigen sich die Kleinen rasch. Sie können das Kind gerne auch in der Wippe in den Schlaf wiegen, aber anschließend muss es auf jeden Fall ins Baby-Bettchen. Als stĂ€ndiger Schlafplatz ist eine Babywippe nicht geeignet. Eine Wippe bietet eigentlich nur Vorteile, das Kind ist immer bei Ihnen und Sie können trotzdem Ihre Hausarbeit erledigen.

Babywippen elektrisch oder manuell?

Manuell bedeutet, dass Sie die Wippe immer wieder anstoßen mĂŒssen, um sie zum Schaukeln zu bringen. Bei den elektrischen Wippen geht das jedoch automatisch. Sie können zwei verschiedene Schaukel-Richtungen einstellen und auch die Geschwindigkeit frei wĂ€hlen. Diese Wippe ist sehr beruhigend, manche Babys lieben die Geschwindigkeit, andere wollen eher langsam geschaukelt werden. Die Schaukelbewegungen sind dem Kind vertraut, denn schon im Mutterleib werden sie hin und her gewiegt, immer wenn die Mutter sich bewegt. Mit einem elektrischen Antrieb sind Sie auf der sicheren Seite, die Wippe bleibt erst stehen, wenn Sie den kleinen Elektromotor ausschalten.

Bei vielen Modellen können Sie sogar Musik abspielen lassen oder das Kind mit NaturgerÀuschen beruhigen.

Die Hersteller

Sie sollten unbedingt eine Babywippe von einem fĂŒhrenden Hersteller kaufen, sehr zu empfehlen wĂ€ren Hauck, Chicco, Babybjörn, Caretero, Geuther, Fisher Price, Fillikid, usw. Diese Wippen sind getestet und als vollkommen sicher eingestuft. Öko-Test Testsieger ist ĂŒbrigens die Wippe von Koelstra und zwar das Modell Sitset T3. Es sind auch Billig-Modelle auf dem Markt, davon sollten Sie aber besser Abstand nehmen, die Sicherheit ist nicht gewĂ€hrleistet und oft lĂ€sst auch die minderwertige Verarbeitung einige WĂŒnsche offen.

Zubehör

FĂŒr eine Babywippe gibt es ausreichend Zubehör, so ist ein Spielbogen sehr sinnvoll. Hier kann das Baby nach PlĂŒsch-Figuren greifen und Glöckchen und Rasseln begeistern die Kleinen. Der Greifsinn und der Gehörsinn wird automatisch geschult. Den Spielbogen können Sie jederzeit entfernen, etwa wenn das Baby schlĂ€ft. Gerade elektrische Babywippen sind mit einem Soundmodul ausgestattet, sie spielen verschiedene Melodien ab. Außerdem muss die Babywippe natĂŒrlich vor zu heftiger Sonneneinstrahlung geschĂŒtzt stehen, es gibt aber auch Modelle, die ihren Sonnenschutz gleich mitbringen.

Tipps fĂŒr den Kauf

Damit Sie auch das richtige Modell zu einem gĂŒnstigen Preis kaufen, ist ein Vergleich unumgĂ€nglich. Das Angebot ist riesig und sehr hochwertige Modelle sind nicht ganz billig. Wenn Sie sich dann fĂŒr eine Babywippe entschieden haben, sollten Sie auf jeden Fall den Bezug erst einmal waschen, das ist schon der Hygiene geschuldet. Eine Wippe fĂŒr das Baby sollten Sie ruhig mit einer etwas höheren Traglast kaufen, denn die Babys wollen nach einer gewissen Zeit mehr sehen als die Zimmerdecke. Achten Sie auch darauf, dass die RĂŒckenlehne verstellt werden kann.

Wippe oder Schaukel?

Eine Babyschaukel ist fĂŒr etwas grĂ¶ĂŸere Kinder gedacht, wenn das Baby selbststĂ€ndig sitzen kann, können Sie ĂŒber die Anschaffung einer Babyschaukel nachdenken. Diese Modelle werden in den TĂŒrrahmen geklemmt, ein Bohren ist hier ĂŒberflĂŒssig. Auf die Sicherheit mĂŒssen Sie ganz besonders achten, die Babyschaukel darf keinesfalls „abstĂŒrzen“, sie muss vollkommen sicher befestigt sein.

Eine Babywippe hat viele Vorteile

Sie haben eine riesige Auswahl, die Designs sind wirklich allerliebst. Sie können Modelle in Uni aussuchen oder eben einen Bezug mit kindgerechten Motiven. Schauen Sie sich um, Babywippen sind in aller Regel nicht teuer und die QualitÀt ist hochwertig. Sie werden das passende Modell sicher schnell finden, ob im BabygeschÀft oder im Internet, die Modelle sind schier unendlich und sie gehören heute zur Grundausstattung in jedem Kinderzimmer.

Babyphone Test & Vergleich 2018Spielbogen Test & Vergleich 2018