Stubenwagen Test & Vergleich 2018

Ein neugeborenes Kind schlĂ€ft im ersten Lebensmonat bis zu 16 Stunden tĂ€glich. Dann wird der Schlafbedarf zwar langsam weniger, aber trotzdem ist ein Baby noch bis im Kleinkindalter die meiste Zeit des Tages im Bett. Deshalb hat gerade in den ersten Monaten ein Stubenwagen fĂŒr das Baby eine ganz besondere Bedeutung. Stubenwagen verfĂŒgen ĂŒber Einfassungen aus Stoff und einen Himmel. Darin fĂŒhlen sich dann die SĂ€uglinge geschĂŒtzter, als dies zum Beispiel in einem grĂ¶ĂŸeren Babybett oder zwischen leeren GitterstĂ€ben der Fall ist.

Auch sind viele Modelle von Stubenwagen mit Rollen ausgestattet. Damit kann man einen Wagen von Raum zu Raum schieben, ohne dass dabei das Baby aufwacht. Man hat das Baby dadruch immer in seiner NĂ€he.

Aus welchen Bestandteilen setzt sich ein Stubenwagen zusammen?

Dazu gehört bei einem Wagen zunĂ€chst das Untergestell, das entweder aus Metall oder Holz gefertigt ist. Bei einer Vielzahl von Modellen ist es möglich, durch Rollen eine einfache Verschiebeaktion bei dem Stubenwagen durchzufĂŒhren. Der Korb ist entweder geflochten oder besteht aus GitterstĂ€ben, die aus Holz sind. Ebenso ist der Korb bei einem Stubenwagen hĂ€ufig mit Stoff bekleidet.

Als Liegeplatz sollte eine qualitativ hochwertige Matratze vorhanden sein, damit sich das Baby auch wohl fĂŒhlt In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig, dass die BezĂŒge und der Himmel in einem Stubenwagen gewechselt werden können und diese dann bei mindestens 60 Grad Celsius waschbar sind.

Die Vorteile

Eine Vielzahl von Stubenwagen verfĂŒgen ĂŒber Rollen. Das fĂŒhrt dazu, dass man in der Wohnung oder im Haus es mobil verwenden kann. Somit kann man dann den Schlaf des neugeborenen Kindes problemlos ĂŒberwachen. In der Nacht kann dann der Stubenwagen dann neben das elterliche Bett gestellt werden und das Baby kann ohne Komplikationen gestillt und bei SchreianfĂ€llen beruhigt werden. Ebenso kann das Baby am tĂ€glichen familiĂ€ren Leben teilhaben, ohne dass es dann von einem Zimmer in das andere Zimmer geschleppt werden muss.Das Baby hat seine Ruhe und kann trotzdem ein Teil der Familie sein.

Ein Baby verbleibt fast ein ganzes Jahr im Mutterleib und hat ĂŒber diesen Zeitraum die angenehme NĂ€he und WĂ€rme der Mutter gespĂŒrt. Nach der Geburt ist diese NĂ€he weg und eine riesige Umwelt vorhanden, welche dann auch Angst hervorruft. Deshalb benötigt ein Baby in den ersten Monaten Begrenzungen, um sich sicher und wohl zu fĂŒhren. Dabei hilft der Stubenwagen, um eine solche Begrenzung darzustellen. In einem Wagen kann sich das Baby trotzdem frei bewegen und kann auch, wenn es will, strampeln.

Stubenwagen – die Materialien und Farben

Gerade die nostalgischen AusfĂŒhrungen sind immer noch sehr beliebt. Ein solcher Wagen wird aus Holz hergestellt. Das Holz bleibt unbehandelt und wird mit farbigem Lack bestrichen. Auch die klassischen Modelle mit weiß lackierter OberflĂ€che als Schlafwagen kommen immer noch gut an. Dabei ist dann der Korb, in dem dann das Baby schlĂ€ft eines der wichtigsten Bestandteile von einem Stubenwagen. Der Korb besteht hĂ€ufig aus geflochtener Weide und wird noch vielfach von Hand gefertigt. Die etwas moderneren AusfĂŒhrungen verfĂŒgen teilweise ĂŒber ein Untergestellt, das aus Metall hergestellt ist. Auch gibt es Modelle, bei denen auf einen klassischen Korb verzichtet wird und dafĂŒr eine Kunststoffschale eingesetzt wird.

Die Accessoires fĂŒr einen Stubenwagen

Eine Matratze, ein Bezug, ein Himmel sowie Schlafsack oder BettwĂ€sche sind in der Grundausstattung vorhanden. Dabei ist es sicherlich sinnvoll, dieses Grundausstattungs-Zubehör sich in doppelter AusfĂŒhrung anzuschaffen. Denn bei den Babys wird schnell etwas verschmutzt und somit kann man in einem solchen Fall den Austausch vornehmen.

Deshalb ist es auch wichtig, beim Kauf der Zubehörteile auf deren Waschbarkeit bei mindestens 60 Grad Celsius zu achten. Ebenso von Bedeutung ist deren StrapazierfÀhigkeit. Hier kann man dann die aktuellen Beurteilungen und Bewertungen im Internet heran ziehen. Auch wichtig ist, dass die Zubehörteile schadstofffrei oder schadstoffarm sind. Das Baby befindet sich am Anfang fast den ganzen Tag im Wagen und deshalb darf hier kein Gesundheitsproblem auftreten.

Empfehlungen fĂŒr Stubenwagen

Roba Stubenbett 80 x 80 mit kompletter Ausstattung

Die AusfĂŒhrung kann in der Nacht als Beistellbett am Elternbett und tagsĂŒber als Stubenbett eingesetzt werden. Die ebenfalls vorhandenen Bremsrollen sorgen fĂŒr die erforderliche FlexibilitĂ€t. Diese Rollen können auch durch Kufen ersetzt werden. Ebenso sind praktische AblageflĂ€chen fĂŒr Kuscheltiere vorhanden. Die LiegeflĂ€che betrĂ€gt80 x 43 Zentimeter und ist stufenlos verstellbar, was die Höhe anbelangt und kann an die Höhe des Bettes der Eltern angepasst werden.

Christiane Wegner Maxi Stubenwagen Weiß 82 x 43 cm

Die LiegeflĂ€che betrĂ€gt bei dieser AusfĂŒhrung 82 x 43 Zentimeter. Die AusfĂŒhrung besteht aus einem dezenten Design, das gut in viele Wohnbereiche passt.

WALDIN Baby Stubenwagen-Set

Diese Version wird inklusive Zubehör und Vorhang (als Moskitonetz) zur VerfĂŒgung gestellt. Die RĂ€der sind mit einer Sicherheitsnabe versehen (nicht mit den gefĂ€hrlichen Holzkeilen). Die AusfĂŒhrung ist zertifiziert nach der Sicherheitsnorm EN 1130-1/2 und es gibt 2 Jahre Garantie.

Fazit:
Aus der Vielzahl von Angeboten sollte diejenige AusfĂŒhrung ausgewĂ€hlt werden, die einem persönlich am ehesten entgegen kommt. Dabei kommt es zum Beispiel auch darauf an, ob man eine traditionelle Korb-AusfĂŒhrung oder eine umbaubare Version möchte. Wichtig ist auch, dass das Produkt hochwertig und frei von Schadstoffen ist.

Quelle:

https://www.babywissen.com/stubenwagen-test/

https://www.eltern-aktuell.de/stubenwagen-test-vergleich/

Krabbeldecke Test & Vergleich 2018Babyschale Test & Vergleich 2018